Flächenbrandschulung - Kfv Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Flächenbrandschulung

Bericht und Bilder: Andreas Hentschel


Flächenbrandschulung

Am Samstag, 14.05.2016 kamen Thorsten Sprenger und Alexander Maier von der Hilfsorganisation @fire nach Münchberg, um 32 Feuerwehrkameradinnen und –Kameraden aus Münchberg, Zell und Sparneck Einblicke in die Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden zu geben.

Als erstes gaben sie einen Überblick über das Tätigkeitsfeld von @fire und berichteten von verschiedenen Einsätzen in der ganzen Welt. Die Teilnehmer bekamen am Samstag Vormittag theoretische Kenntnisse in den Bereichen Persönliche Schutzausrüsten, geeignete Gerätschaften, Schlauchmanagement, Wasserversorgung, Arbeiten am Feuer sowie Taktik in der Bekämpfung von Flächenbränden vermittelt.
Nach dem Mittagessen im Münchberger Gerätehaus ging es nach Markersreuth, wo die Trocknungsgenossenschaft eine Fläche für die praktische Schulung zur Verfügung gestellt hatte. Als erstes wurde mit Wasserrucksäcken, Feuerpatschen sowie verschiedenen Hacken und Schaufeln eine Widerstandslinie gegen den angenommenen Flächenbrand gelegt. Anschließend wurde der mobile Einsatz von Tanklöschfahrzeugen und Schlauchrucksäcken geprobt. Richtig interessant wurde es, als mit Stroh ein Flächenbrand simuliert wurde und die frisch erworbenen theoretischen Fähigkeiten in die Tat umgesetzt werden konnten. Dabei kamen neben den Wasserrucksäcken vor allem Feuerpatschen, aber auch Hacken und Schaufeln zum Einsatz.

Den Teilnehmern wurde dabei eindrucksvoll vermittelt, dass die Bekämpfung von Flächenbränden hohe körperliche und mentale Anforderungen an die Einsatzkräfte stellt. Bürgermeister Christian Zuber aus Münchberg ließ es sich nicht nehmen, sich nachmittags selbst ein Bild von der praktischen Schulung zu machen.
Copyright © 2008-2017 Kreisfeuerwehrverband Hof e.V. --- letztes Update: 18.09.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü