Motorsäge - Kfv Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Motorsäge

Ausbildung

Arbeiten mit der Motorsäge Modul 1 + 2

Anmeldebogen                                                                                                                                                                                             hier

12.05. - 13.05.2017
21.07. - 22.07.2017
15.09. - 16.09.2017
20.10. - 21.10.2017

Freitag von 19:00 – 22:00 Uhr

Samstag von 08:00 – 16:00 Uhr

Ausbildungsort: FF Sparneck

Ziel:

Modul 1: Grundkenntnisse (Dauer: 1 Tag)
a) Kenntnisse
Es sind grundlegende Kenntnisse zum Umgang mit der Motorsäge zu vermitteln:
- Aufbau und Funktion,
- Sicherheitseinrichtungen,
- Betriebsstoffe,
- Gefahren, die von der Motorsäge ausgehen und erforderliche Schutzmaßnahmen,
- Pflege und Wartung,
- Aufbau und Funktion der Schneidgarnitur,
- Handhabung und Umgang,
- Auswahl geeigneter Motorsägen,
- erforderliche persönliche Schutzausrüstung,
- Transport.
Bei der Vermittlung der Kenntnisse ist außerdem Bezug auf die geltenden einschlägigen
Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften und Regeln zu nehmen.

b) Fertigkeiten
Es sind praktische Fertigkeiten zu vermitteln:
- Durchführung der Vergasereinstellung,
- Schärfen der Sägeketten, einschließlich Zahngeometrie, Nachsetzen des Schnitttiefenbegrenzers,
- Durchführung des Kettenwechsels und Einstellung der Kettenspannung,
- Betanken der Säge,
- Starttechniken,
- sicheres Tragen der Säge.

Modul 2: Sägen am liegenden Holz, einschließlich der Bearbeitung von Holz in Spannung (Dauer: 1 Tag)
a) Voraussetzungen
Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung nach Modul 2 ist die Absolvierung
der Ausbildung nach Modul 1 .

b) Kenntnisse
Schnitttechniken, z.B.
- Fächerschnitt,
- Stechschnitt,
- Entlastungsschnitt,
- Spannungsminderungsschnitte,
- Reaktionen der Säge bei ein- und auslaufender Kette.
Spannungen im Holz, z.B.
- Ursachen und Verteilung von Spannungen,
- Auswirkungen von Spannungen,
- Bestimmen der Zug- und Druckseite
c) Fertigkeiten
- Sägen mit aus- und einlaufender Kette,
- Fächerschnitt,
- Stechschnitt,
- Beurteilung von Spannungen im Holz,
- Schnitttechniken bei unter Spannung stehendem Holz, einschließlich Wahl des sicheren Standes.

Dauer:

je Modul 1 Tag

Voraussetzung + Ausrüstung:

- Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko
- Mindestalter 18 Jahre
- Körperliche und geistige Eignung der Teilnehmer
- Vollständige persönliche Schutzausrüstung der Teilnehmer zum Praxisteil der Unterweisung bestehend aus Schnittschutzhose (Klasse 1), Schnittschutzstiefel (Klasse 1), Helm mit Gesichts- und Gehörschutz (max. 2 Jahre alt), Arbeitshandschuhe; Schutzausrüstung kann zum Teil gestellt werden
- Motorsägen mit Betriebsstoffen
- Ausreichend Holz (Waldstück, Bauholz, Balken, Leisten, Stämme, etc.) für Schnittübungen

Copyright © 2008-2017 Kreisfeuerwehrverband Hof e.V. --- letztes Update: 03.12.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü