Gasaustritt - Kfv Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gasaustritt

Bericht und Bilder: Sascha Ploss


Gasaustritt in Rehau am 23.05.2017

Zu größeren Auswirkungen kam es am Dienstag Mittag, als ein Bagger in einer Baustelle in der Fabrikstraße eine Gasleitung beschädigte. Aufgrund des Gefahrenpotentials durch das austretende Gas leitete die Feuerwehr umgehend eine weiträumige Sperrung des betroffenen Bereichs im Stadtkern ein. Alle Gebäude innerhalb des Gebiets wurden geräumt, darunter auch die Firma Lamilux und die Pestalozzi-Schule. Die Schulkinder wurden zum Maxplatz gebracht, von wo aus sie von ihren Eltern abgeholt wurden. Drei bettlägerige Personen wurden vom Roten Kreuz transportiert. Um Funkenbildung zu verhindern wurde außerdem der Strom abgestellt und die angrenzende Bahnlinie gesperrt.

Die Sperrung zog sich über einen längeren Zeitraum hin, da die Gasleitung nicht vollständig abgesperrt, sondern nur auf 0.8 Bar abgesenkt werden konnte. Dadurch trat weiterhin Gas aus. Durch eine Fachfirma wurde an der weiterhin unter Druck stehenden Leitung ein Bypass gelegt. Dazu musste zunächst die Leitung vor und hinter der Schadensstelle mit dem Bagger freigelegt werden. Dann wurden jeweils ein Abzweig geschaffen und diese über einen Schlauch verbunden. Über aufblasbare Stopfen wurde schließlich der Abzweig zur Leckage abgedichtet.

Erst gegen 18 Uhr war der Gasaustritt auf diese Weise unterbunden. Die Sperrungen wurden aufgehoben und die Personen konnten in ihre Häuser zurückkehren.

Copyright © 2008-2017 Kreisfeuerwehrverband Hof e.V. --- letztes Update: 03.12.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü