Brand 06.01.18 - Kfv Hof

Direkt zum Seiteninhalt

Brand 06.01.18

Bericht und Bilder: Sascha Ploss



Brand Firma Böhme


In der Nacht zum Sonntag, 07.01.18 wurden die Feuerwehren in einen Recyclingbetrieb in Kühschwitz bei Rehau alarmiert. Geschredderte Kunststoffwertstoffe, zu großen Bergen in einer Halle aufgetürmt, waren in Brand geraten. Aufgrund der großen Ausbreitungsgefahr durch die Menge an brennbaren Materials wurden umgehend zusätzliche Feuerwehreinheiten nachgefordert. Darunter ein Großtanklöschfahrzeug und eine zweite Drehleiter aus Hof, ein Schlauchwagen aus Oberkotzau und der Löschzug Wasserförderung aus dem südlichen Bereich des Landkreises. Da alle Rehauer Einheiten im Einsatz gebunden waren, wurde zur Absicherung des Stadtgebiets außerdem die Feuerwehr Schönwald zur Bereitschaft ins Rehauer Feuerwehrhaus angefordert.

Unter Atemschutz gingen die Feuerwehrleute in die verrauchte Halle vor und starteten den Löschangriff. Für die Wasserversorgung sorgte zunächst ein Hydrant, ergänzend wurden zwei weitere Leitungen zum direkt benachbarten Wasserbehälter gelegt, aus dem über Tragkraftspritzen gefördert wurde. Vom Löschzug Wasserförderung wurde noch eine vierte Leitung zu einem etwas weiter entfernten Teich gelegt, die dann jedoch nicht mehr benötigt wurde.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte die Ausbreitung schon nach kurzer Zeit gestoppt und das Feuer in den Griff bekommen werden. Mit der Wärmebildkamera wurden jedoch weitere Glutnester entdeckt, die sich in dem locker aufgeschütteten Material ausbreiten konnten. Mit Bagger und Radlader mussten die betroffenen Bereiche abgetragen und außerhalb der Halle abgelöscht werden.

Erst im Morgengrauen nach ca. 6,5 Stunden war der Einsatz schließlich beendet und die letzten Kräfte konnten abrücken.
Copyright © 2008-2018 Kreisfeuerwehrverband Hof e.V. --- letztes Update: 05.04.2018
Zurück zum Seiteninhalt